Quinoa – Superfood der Zukunft?

Warum spielen die Körnerfrüchte eine so große Rolle in der modernen Ernährung?

Was ist Quinoa und warum spielen die Körnerfrüchte eine so große Rolle in der modernen Ernährung? Was ist eigentlich Superfood und warum setzt es sich in Europa immer mehr durch? Wie gesund ist Quinoa wirklich? Glutenfrei kochen und essen, leckere Rezepte ohne Getreide zubereiten und Abwechslung in die Küche bringen sind drei gute Gründe, sich mit Quinoa näher zu beschäftigen.

Quinoa Samen - © Picture Partners / Fotolia.com

Quinoa Samen – © Picture Partners / Fotolia.com

Schon in der historischen Vergangenheit hat Quinoa eine wichtige Rolle in der Ernährung gespielt und galt bei den Inkas als Grundnahrungsmittel und Hauptzutat bei verschiedenen Gerichten. Dabei war der Begriff Superfood zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Es ist ein Begriff der Neuzeit, doch die hochwertigen Eigenschaften der Körner und Samen verfügen über eine langjährige Tradition und Wurzeln in der Vergangenheit. Die stärkenden Eigenschaften haben dazu geführt, dass sich Quinoa schon in der Vorzeit durchgesetzt und in der Ernährung etabliert hat. Quinoa ist kein Getreide, auch wenn die Pflanze noch heute fälschlicherweise als Getreide verstanden wird.

Vielmehr handelt es sich um ein Gänsefußgewächs, eine Körnerfrucht deren Ursprung in den Anden liegt. Es handelt sich um eiweißreiche Pflanzen, die glutenfrei sind und in der Ernährung auf gleicher Stufe wie Cous Cous und Bulgar stehen.

Herkunft und Besonderheiten von Quinoa im Überblick

Quinoa ist eine Körnerfrucht mit einem hohen Eiweiß- und Nährstoffanteil. Glutenfrei und leicht verträglich, vielseitig zu verarbeiten und schmackhaft hat sich Quinoa in der modernen Ernährung etabliert und ersetzt klassisches Getreide. Bei den Chia Samen zum Beispiel werden nicht nur die Körner, sondern auch die Blätter verarbeitet. Bei Quinoa spielen vor allem die Samen, auch als Körner oder Früchte bezeichnet, eine primäre Rolle und werden für unterschiedliche Rezepte in der Küche verwendet. Früher galt Quinoa als Grundnahrungsmittel, heute handelt es sich bei dieser Pflanze um einen gesunden, glutenfrei und leicht verdaulichen Ernährungstrend für kreative und gesundheitsbewusste Köche. Immer mehr Menschen entwickeln Allergien und Lebensmittel Unverträglichkeiten, wodurch die Ernährung in vielen Haushalten längst auf glutenfrei und somit auf getreidefrei umgestellt wird.

Ihren Ursprung hat Quinoa in Südamerika. Die Inkas der Hochanden nutzen die Pflanze seit über 6.000 Jahren als Grundnahrungsmittel und sagten der Pflanze eine stärkende und gesunde Wirkung nach. Auch wenn die Pflanze in Europa lange Zeit eher ein Nischenprodukt als eines der Superfoods war, hat er sich längst einen Platz in den Regalen von Bio-Supermärkten und vegetarischen, sowie veganen Geschäften und gastronomischen Betrieben verschafft. Zahlreiche Rezepte werden mit dem gesunden, glutenfrei wachsenden Korn kreiert und im Sinne der verträglichen und antiallergenen Ernährung angeboten.

Quinoa ist glutenfrei und gesund – die Grundlage für Superfood

Quinoa Nährwerte (Durchschnitt)

Quinoa Nährwerte (Durchschnitt)

Vegetarier und Veganer schätzen Quinoa und nutzen die eiweißreichen Eigenschaften der Körner zur Vermeidung von Mangelerscheinungen in der fleischfreien Ernährung. Je nach Sorte liefert Quinoa 12 bis 15 Prozent Eiweiß und ist somit reichhaltiger als klassisches Getreide. Für Veganer und Vegetarier ist dies eine wertvolle Eiweiß-Quelle fernab von Fleisch und tierischen Produkten, die alle für die Ernährung wichtigen Aminosäuren enthält. Diese Bausteine sind die Grundlage für wertvolle Eiweiße, die beim Superfood Kraft spenden und viel Energie für den Alltag liefern.

Die Bezeichnung essentiell basiert auf der Tatsache, dass sich die Eiweiße nicht vom Menschen herstellen lassen und es daher notwendig ist, die lebenswichtigen Bestandteile über die Nahrung zuzuführen.

Genau wie die momentan beliebten Chia Samen verfügt Quinoa über eine überdurchschnittliche Menge an Lysin und somit an einem Baustein, der für strahlende, jugendliche Haut und gesunde Knochen sorgt. Weiter sind die Rezepte reich an Eisen und Calcium, da auch diese Ingredienzien in Quinoa in überdurchschnittlicher Menge enthalten sind. Sich gesund ernähren, das Gewicht halten oder diätunterstützend essen ist einfach, entscheidet man sich für Quinoa. Mit 170 kcal pro 50 Gramm Chia verfügt dieses Korn über eine sehr geringe Menge an Kalorien, wobei es lange sättigt und so automatisch für eine Reduzierung der Nahrungsmenge sorgt.

Leckere Rezepte mit Quinoa

Es gibt viele Rezepte, die sich mit Quinoa als Alternative zu klassischem Getreide kreieren lassen. Glutenfrei und gesund, gering an Kalorien und gut sättigend sind diese Rezepte aus Quinoa ein wichtiger und beliebter Bestandteil wirklich gesunder Ernährung. Glutenunverträglichkeit gehört zu den am häufigsten auftretenden Allergien und Reaktionen, die in der modernen Gesellschaft für Schwierigkeiten in der Ernährung sorgen und die Lebensqualität einschränken. Quinoa ist vollständig gluentfrei und daher neben Amaranth und Buchweizen, sowie Hirse beim Superfood unverzichtbar. Alle drei Pflanzen zählen zu den Pseudo Getreide Arten, während es sich bei Hirse zwar um eine glutenfreie Pflanze, dennoch aber um ein echtes Getreide handelt. Leckere Rezepte können vollständig mit Chia Samen oder Quinoa als Ersatz für Getreide kreiert, aber auch aus einer Kombination aus Hirse, Buchweizen und Quinoa sowie Amaranth hergestellt werden.

Foodtrend Quinoa – Superfood oder Modeerscheinung des 21. Jahrhunderts?

Für die einen ist Quinoa die Grundlage für gesunde Superfoods schlechthin. Für die anderen handelt es sich eher um einen vergänglichen, mit dem Fokus auf die vegane Ernährung einhergehenden Trend. Aber auch im Bezug auf die Schmackhaftigkeit müssen sich Rezepte mit Quinoa nicht hinter anderen Kornarten oder nicht glutenfrei beschaffenen Getreidearten verstecken. Die Vorteile von Quinoa sind vielseitig und äußern sich in erster Linie dadurch, dass Quinoa:

  • glutenfrei
  • eiweißreich
  • leicht verdaulich und gut bekömmlich
  • schmackhaft
  • vielseitig
  • und dank vieler Rezepte leicht herstellbar ist

Die Frage, ob es sich bei Quinoa um einen aktuellen Foodtrend oder um die gesunde Ernährung der Zukunft handelt, lässt sich aufgrund der Pflanzeneigenschaften sehr einfach beantworten. Glutenfrei essen, ohne tierische Eiweiße ausreichend Eiweiß und essentielle Aminosäuren aufnehmen sind zwei Aspekte, die eindeutig für Quinoa und seine Vorteile in der gesunden Ernährung sprechen. Immer mehr Menschen legen größten Wert auf die gesunde Ernährung und möchten dadurch Allergien vermeiden, die Verdaulichkeit fördern und ihre Rezepte ohne genmanipuliertes Getreide oder mit Pflanzenschutzmitteln behandelte Nahrungsgrundlagen kreieren. Superfood ist durchaus ein Trend der Zukunft, dem auch in der Gegenwart größte Bedeutung zuteil wird. Reichhaltige Erträge in der Ernte tragen obendrein zur Beliebtheit der Pflanze bei.

Es gibt kaum einen Bereich im menschlichen Leben, der sich so stark im Umbruch befindet wie die Ernährung. Die Tendenz geht aufgrund verschiedener Ursachen immer mehr zur getreidefreien Ernährung, wodurch sich der Fokus vieler gesundheitsbewusster Menschen beispielsweise auf die Quinoa Pflanze und Chia Samen als Getreideersatz lenkt.


Häufig gestellte Fragen (Erweitert)

Wie viel Quinoa am Tag?

Wie viel Quinoa am Tag?

Die Umstellung auf die gesunde Ernährung sollte nicht mit dem vollständigen Verzicht auf weitere Lebensmittel, sondern mit einer Erweiterung der …

Wie viel Kalorien hat Quinoa ?

Wie viel Kalorien hat Quinoa ?

Kalorien zählen ist bei der Ernährung mit Quinoa vollkommen unnötig. Trotz einem reichhaltigen Anteil an Eiweißen und Nährstoffen, handelt es sich bei …

Wie gesund ist Quinoa?

Wie gesund ist Quinoa?

Das Korn ist sehr eiweiß- und nährstoffreich, verfügt über wertvolle Aminosäuren und bioaktive Substanzen. Da es sich um ein glutenfreies Korn handelt, …

Wie bereitet man Quinoa zu?

Wie bereitet man Quinoa zu?

Die am häufigsten gewählte Zubereitungsart ist das Kochen. Das Quinoa Korn wird gewaschen und anschließend in einem Verhältnis von 1:3 in leicht gesalzenem …

Wie schmeckt Quinoa?

Wie schmeckt Quinoa?

Quinoa ist für seinen nussigen, sehr angenehmen Geschmack bekannt. Das eiweißreiche Korn erinnert entfernt an Natur- und Wildreis, ist aber nach dem Kochen …

Wie kocht man Quinoa?

Wie kocht man Quinoa?

Kaum ein Lebensmittel ist in der Zubereitung so vielseitig wie Quinoa. Die beliebtesten Zubereitungsarten sind das Kochen, das Puffen, das Backen aber auch der …

Wo kann man Quinoa kaufen?

Wo kann man Quinoa kaufen?

Im stationären Handel gestaltet sich die Suche nach Quinoa, dem traditionellen Grundnahrungsmittel der Inkas, häufig sehr schwierig. Lediglich in Biomärkten …