Wie kocht man Quinoa?

Hilfreiche Tipps für die Zubereitung von Quinoa

Kaum ein Lebensmittel ist in der Zubereitung so vielseitig wie Quinoa. Die beliebtesten Zubereitungsarten sind das Kochen, das Puffen, das Backen aber auch der Rohverzehr. Hier kann man sich ganz auf seinen persönlichen Geschmack verlassen oder die Methode zur Zubereitung auf die gewünschte Speise abstimmen.

Quinoa in der gesunden modernen Küche

Beim Kochen lässt sich die Zubereitung mit Reis vergleichen, da es sich bei diesem Pseudo Getreide ebenfalls um eine Körnerfrucht von harter Konsistenz handelt. Wer die Körner vor der Verarbeitung mit reichlich Wasser abspült, wirkt dem bitteren Geschmack entgegen und entfernt eventuell am Korn enthaltene Schalenreste. Da sich Quinoa auch in der Zubereitung leckerer Müslis und Salate etabliert hat, hat das Puffen an Bedeutung gewonnen. Beim Backen kann das Korn als Zusatz zur Backmischung gewählt werden. Besonders gesund ist der Rohverzehr, für den sich das vorherige Einweichen der Körner unbedingt empfiehlt.


Quellen und weiterführende Links: