Knieschmerzen nach Joggen

Wieso Sie schmerzende Knie immer ernst nehmen sollten

Ein Kniegelenk muss beim Laufen großen Belastungen standhalten. Nicht nur Tempo, Kilometerzahl und Häufigkeit der Trainingseinheiten müssen gestemmt werden – besonders Fehlstellungen der Füße und Beine machen dem Knie zu schaffen. Grund für die schmerzenden Gelenke nach dem Laufen ist die Verbindung, die die Kniescheibe und den Oberschenkelknochen zusammen hält. Wird das Bein gebeugt und gestreckt, gleitet die Kniescheibe über die Verbindung. Kommt es bei dieser Gleitbewegung zu millimeterkleinen Abweichungen, nutzt sich das Gelenk ab und sorgt für Beschwerden.

Wieso Sie immer auf Ihre Knie hören sollten

Läuft die Kniescheibe nicht rund, reibt sie beim Laufen gegen die Knorpel. Mit der Zeit verursacht diese Belastung eine schmerzhafte Entzündungen. Sie wird als stechender Schmerz empfunden, der im vorderen Kniebereich auftritt. In keinem Fall sollten schmerzende Knie als Lappalie abgetan werden. Viele Läufer neigen dazu, sich gerade durch Schmerzen motivieren zu lassen. Frei nach dem Motto: Jetzt erst recht, mein Körper hält mich nicht auf! Dieses Denken ist jedoch töricht. Werden die Kniebeschwerden nicht behandelt, können sie chronisch werden und den Läufer auf ewig behindern. Hören Sie auf Ihren Körper und lassen Sie die Schmerzen in Ihrem Knie von einem Arzt untersuchen.

Was tun bei Schmerzen im Knie

Sobald Sie Schmerzen im Knie verspüren, sollten Sie umgehend eine Laufpause einlegen. Bleiben die Schmerzen weiterhin bestehen oder treten beim Laufen erneut auf, ist eine Untersuchung bei einem Orthopäden wichtig. Wenn die Schmerzen lediglich beim Laufen, jedoch nicht beim Gehen auftreten, ist dies noch lange keine Entwarnung. Auch in diesem Fall sollten Sie umgehend abklären, woher die Beschwerden kommen. Schmerzen im Knie können von vielfältiger Natur sein und sollten niemals unterschätzt werden. Im schlimmsten Fall fügen Sie sich einen irreparablen Schaden zu und können nie wieder ohne Schmerzen laufen gehen.

Ihren Knien etwas Gutes tun

Um die Knie effektiv zu entlasten, sollten Sie folgende Punkte beherzigen

  1. Die Beine sollten so oft wie möglich hochgelegt werden
  2. Kühlen Sie die betroffenen Stellen mehrmals täglich mit ein wenig Eis
  3. Suchen Sie einen Arzt auf und lassen Sie sich von ihm entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikamente verschreiben
  4. Schonen Sie sich so lange, bis die Entzündung vollkommen abgeheilt ist und Sie keinerlei Schmerzen mehr verspüren. Seien Sie geduldig mit sich! Beginnen Sie wieder zu früh mit dem Laufen, werden sich die Beschwerden verschlimmern und der Heilungsprozess verzögert sich
  5. Statt zu laufen, sollten Sie eine gewisse Zeit alternative Trainingsformen nutzen. Achten Sie jedoch auch hier darauf, dass Sie keinerlei Schmerzen im Bereich des Knies haben
  6. Sind die Schmerzen abgeklungen, absolvieren Sie gezielte Dehn- und Kräftigungsübungen
  7. Laufen Sie nach der Schonfrist nicht direkt Ihr normales Pensum, sondern beginnen Sie mit einem lockeren Wechsel zwischen Gehen und Laufen
  8. Kilometer und Tempo möglichst sanft steigern, um weitere Verletzungen zu vermeiden
  9. Lassen Sie Ihrer Laufschuhe kontrollieren. Unter Umständen sind sie für Ihren Laufstil nicht geeignet

Vorbeugende Maßnahmen gegen Schmerzen im Knie

Es ist sehr wichtig, dass die Laufschuhe auf die individuelle Fußstellung eingehen. Eine gute Lösung sind Stabilschuhe oder Bewegungskontrollschuhe, eine vorgefertigte Einlage kann ebenfalls helfen. Etwas aufwendiger, jedoch sehr entspannend für das Knie sind Einlagen, die von einem Orthopäden angefertigt wurden. Eine weitere Möglichkeit stellt Coralcare dar. Das Nahrungsergänzungspräparat hilft bei Gelenkbeschwerden und wird einfach oral eingenommen.

In jedem Fall sollte ein fachkundiger Rat eingeholt werden. Vermeiden Sie Selbstdiagnosen und versuchen Sie auch nicht, mögliche Fehlstellungen Ihres Fußes zu analysieren und zu beheben. Ein so genannter Senkfuß ist beispielsweise nicht an einem „platten“ Äußeren zu erkennen. Viel mehr fällt das flache Fußgewölbe erst auf, wenn der Fuß auf dem Boden abgerollt wird. Lassen Sie sich in jedem Fall von einem Experten helfen. Ihr Knie wird effektiv entlastet und Sie haben lange Freude an Ihrem Lauftraining.


Quellen und weiterführende Links: