Wo bekommt man Schlaftabletten her?

Die besten Bezugsmöglichkeiten für Schlaftabletten

Rezeptfreie Schlafmittel kann man in der Drogerie oder in der Apotheke erhalten. Dazu gehören die natürlichen Schlafmittel, die auf pflanzlicher Basis hergestellt sind und auch die meisten Antihistamine. Wenn man solche Medikamente zum ersten Mal kauft, empfiehlt sich der Einkauf in der Apotheke. Dort hat man die Möglichkeit sich fachlich beraten zu lassen und aus dem großen Angebot von rezeptfreien Schlafmitteln ein wirksames Medikament zu erhalten. Hat man einmal das richtige Produkt gefunden, kann man es auch im Drogeriemarkt oder in der online Apotheke beziehen.

Rezeptpflichtige Medikamente

Rezeptpflichtige Medikamente muss man sich beim Arzt verschreiben lassen und kann sie in der Apotheke nur gegen Vorlage des vom Arzt ausgestellten Rezepts erhalten. Das hat auch einen guten Sinn. Diese Medikamente können zu Nebenwirkungen führen und sind auch nicht für jeden Patienten gleich gut geeignet. Deshalb dürfen sie nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden, um mögliche gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Zu dieser Gruppe von Schlafmitteln gehören alle Benzodiazepine und auch die neueren Z-Substanzen.

Vorsicht bei online Käufen

Der Einkauf im Internet wird heute zunehmend populärer und auch Arzneimittel machen dabei keine Ausnahme. Dennoch sollte man bei der Wahl einer online Apotheke Vorsicht walten lasse und sich am besten auf europäische Anbieter beschränken, die strengen Qualitätsprüfungen unterliegen, so dass man sicher sein kann, originale Medikamente zu erhalten. Unbedingt vermeiden sollte man solche außereuropäischen Online Angebote, bei denen man rezeptpflichtige Medikamente ohne Rezept erhalten kann. Meist handelt es sich dabei um unlautere Unternehmen, die nicht von den Behörden überprüft werden. Nicht nur ist dringend davon abzuraten, sich rezeptpflichtige Medikamente selbst zu verordnen, sondern es ist auch möglich, dass man Medikamente von minderen Qualität erhält, die noch zu weiteren Schäden führen können.

Medikamente von Freunden oder Bekannten

Oft haben Freunde oder Verwandte rezeptpflichtige Schlaftabletten zu Hause und man denkt, dass man damit auch die eigenen Schlafprobleme lösen kann. Jedoch sollte man bedenken, dass Schlaftabletten individuell ausgewählt und dosiert werden, so wie es für jede Person am besten ist. Deshalb sollte man niemals die Schlaftabletten nehmen, die einer anderen Person verschrieben wurden, sondern den Weg zum Art machen. Oft kann den Schlafstörungen auch eine bestimmte Ursache zu Grunde liegen, der man nur durch den Arztbesuch auf die Spur kommen kann. Geht es darum, Schlaftabletten zu erhalten, sollte man sich deshalb ausschließlich an den Arzt wenden.


Quellen und weiterführende Links: